AP gibt mit dem Start der neuen Videoarchiv-Plattform den vollständigen digitalen Ausbau ihres Geschäfts mit Filmarchivmaterial bekannt

Sept. 12, 2012
Email Print Text

LONDON – The Associated Press stellte heute eine neue Videoarchiv-Plattform vor. Als Reaktion auf die steigende Nachfrage von Digital-Kunden nach Online-Videos wird die Plattform neuen und bestehenden Kunden einen besseren Zugang zu APs großem historischen Archiv ermöglichen.

Mit APs neu digitalisiertem Archivmaterial haben die Kunden nun Zugriff auf über 1,3 Millionen internationale Nachrichten- und Unterhaltungsbeiträge, die bis zu den Anfängen des 20. Jahrhunderts zurückreichen. Zudem wird das Archiv der British Movietone verfügbar sein, eine der weltweit hochwertigsten Newsreel-Kollektionen mit einer großen Anzahl britischer und internationaler Nachrichten aus dem Zeitraum zwischen 1895 und 1986.

Die brandneue Plattform ist die jüngste in einer Reihe von etlichen Innovationen des AP Videoarchivs. Im Februar 2012 begann AP damit, ihre analogen Bildbestände zu digitalisieren. Bis Mitte 2013 werden insgesamt 32.000 Stunden Filmmaterial online verfügbar sein. Bereits  im November 2011 gab AP die Kooperation mit British Movietone bekannt, nach der AP British Movietone in Europa, Nordamerika und dem Mittleren Osten repräsentiert. Dies ist Teil der Strategie, die Anzahl der Partner auszubauen und AP als den „maßgeblichen Online-Marktplatz“ für Filmarchivmaterial zu etablieren. Zu weiteren Content-Partnern gehören die Press Association und KRT, der staatliche Fernsehsender Nordkoreas.

Die neue Videoarchiv-Plattform ermöglicht den Download und die Lizenzierung von Filmmaterial und bietet gleichzeitig eine Reihe an Funktionen, mit denen Kunden ihre Suchanfragen organisieren und teilen können. Neben dem traditionellen "a la carte"-Preismodell wird die neue Plattform einen Abonnenten-Service bieten.

„APs Umsätze beim Filmmaterial sind in den vergangenen Jahren beständig gewachsen, wobei der Umsatz im Jahr 2011 um 27 Prozent gestiegen ist. Der gesamte Markt für Online Videonachrichten in Europa und Asien wird laut Schätzungen jährlich bis zu 13 Prozent, beziehungsweise 16 Prozent wachsen und AP sieht in diesen Bereichen eine großartige Chance für Archivmaterial“, kommentiert Alwyn Lindsey, Direktor des AP-Videoarchivs. „Wir glauben, dass der digitale Ausbau unseres Archivbild-Geschäfts es uns erlauben wird, besser auf bestehende Kunden einzugehen und und neue Marktsegmente besser zu bedienen. Dazu zählen Anbieter digitaler Inhalte, die nach einem schnellen und mühelosen Zugriff auf reichhaltiges Videomaterial suchen, um ihr Publikum binden zu können."

Lindsey weiter: „Unser Archiv ist ein fantastisches Bilddokument der Menschen und Ereignisse, die das vergangene Jahrhundert maßgeblich gestalteten. Es umfasst Bewegtbilder zu den beiden Weltkriegen, den Titanic- und Hindenburg-Unglücken, den Thronjubiläen von Queen Victoria und Queen Elisabeth II., Astronaut John Glenn, der Weltraumgeschichte schrieb, dem Attentat auf John F. Kennedy, Elvis Presley, The Beatles, Marilyn Monroe und vielem mehr. Diese marktführende Plattform mit ihrem digitalisierten Material und einer wachsenden Liste von Partnern wird den Kunden den Zugang zur einer großen Palette digitaler Nachrichten sowie historischem Filmmaterial ermöglichen und AP gleichzeitig als führenden Player im Geschäft mit Archivfilmmaterial positionieren.“

Die neue Archiv-Plattform ist Teil des AP Programms zur Erneuerung des Videogeschäfts – eine millionenschwere  Investition um das komplette Videogeschäft von AP neu zu gestalten.

„APs Nachrichten werden den Kunden jetzt nicht nur in HD zur Verfügung gestellt. Wir können sie auch auf mehr Plattformen als je zuvor präsentieren,“ sagt Daisy Veerasingham, Senior Vice President und Leiterin des internationalen Videogeschäfts von AP. „Anfang dieses Jahres gaben wir den Beta-Start des AP Video Hub bekannt, eine globale Plattform für die Online-Verbreitung von Video-Nachrichten in Sendequalität, mit dem wir die gestiegene Nachfrage nach neuesten Nachrichten von Online-Publishern und nachrichtenzentrierten Websites bedienen. Die gesamte Investition in das Videoarchiv ist für AP der Schlüssel, um unsere Führungsrolle bei Videonachrichten zu sichern."

Weitere Funktionalitäten sowie neu digitalisierte Inhalte werden in den kommenden Monaten kontinuierlich zu der Plattform hinzugefügt. Im Internet: www.aparchive.com.

Über The Associated Press

The Associated Press ist das entscheidende globale Nachrichtennetzwerk, das unmittelbare und objektive Berichterstattung aus der ganzen Welt an Medien aller Gattungen und Formate liefert. 1846 gegründet, ist AP heute die zuverlässigste Quelle für unabhängige Nachrichten und Informationen. Jeden Tag sieht mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung Nachrichten in Text, Bild und Video der AP.


Übersetzung:
Sehen Sie sich die englische Version


PR contacts

The Associated Press                                                                                                                       
Lisa Corbridge – Speed Communications                                                                                                              
D +44 20 7842 3265
M +44 7917 095695
ap@speedcommunications.com

© 2013 The Associated Press. All rights reserved. Terms and conditions apply. See AP.org for details.
All contents © copyright 2014 Associated Press. All rights reserved.